Skip to main content

Entstehung

Das "Zentrum für Bodenschutz und Flächenhaushaltspolitik (ZBF-UCB)" wurde im Januar 2005 als "In-Institut" der Fachhochschule Trier am Umwelt-Campus Birkenfeld ins Leben gerufen.

Das ZBF-UCB entwickelte sich aus diversen, für das Umweltministerium Rheinland-Pfalz und Kommunen laufenden Projekten.

Die inhaltlichen Schwerpunkte der sieben beteiligten Professorinnen und Professoren liegen einerseits auf den naturwissenschaftlich-technischen und andererseits auf den ökonomisch-rechtlichen Aspekten des vor- und nachsorgenden Bodenschutzes.

Ziel der dezidiert interdisziplinär ausgerichteten und ausgeführten Arbeiten des ZBF-UCB ist es, umfassend Hilfestellung und fachlichen Rat in Fragen einer nachhaltig flächen- und kostensparenden Siedlungs- und Verkehrsentwicklung zu geben.

Das ZBF-UCB versteht sich auch als Serviceeinrichtung für die Kommunen und ihre Unternehmen. Zusammen mit den Partnerinstituten (v.a. das Kompetenzzentrum Kommunales Umweltrecht (KKU), das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) und das Institut für Softwaresysteme(ISS)) und unserem Kooperationspartner, der Modus-Consult GmbH (Speyer) können integrative Lösungen rund um das Thema "Bodenschutz und Flächeninanspruchnahme" erarbeitet werden.