Skip to main content

Projekte 2010-2014

Einführung eines Zertifizierungssystems zur Reduzierung der Flächenneuinanspruchnahme

Projektleitung: Prof. Dr. Dirk Löhr

Projektmanagement: Prof. Dr. Dirk Löhr

Projekt Status: Abgeschlossen

Dieses Gutachten im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz, Deutschland wurde 2014 verfasst und präsentiert

Nachhaltiges Flächennutzungsmanagement

Projektleitung: Prof. Dr. Dirk Löhr, Dr. Hongyan Lu

Projektstatus: Abgeschlossen

Im Jahr 2013 wurden zwei Workshops in Chengdu durchgeführt, um di Möglichkeiten alternativer Landnutzungssysteme in China zu bewerten. Internationale Experten aus den USA, UK, Australien und China präsentierten und diskutierten ihre Ergebnisse.

Das Projekt wurde durch die Zentralregierung der Volksrepublik China finanziert. Einige der Ergebnisse, können unter folgendem Link heruntergeladen werden unter: http://se.xmu.edu.cn/jzyc/LVT.asp

Folgekostenrechner Rheinland-Pfalz

Projektleitung: Prof. Dr. Dirk Löhr

Projektmanagement: Dr. Daniel Mühlleitner

Projektstatus: Abgeschlossen

2013 beauftragten das Wirtschaftsministerium und das Finanzministerium das CLR einen Folgekostenrechner zu entwickeln, der auf das institutionelle Umfeld des Bundeslands Rheinland-Pfalz zugeschnitten ist. Der Rechner wurde 2015 präsentiert und kann unter http://www.folgekostenrechner-rlp.de/pg/allgemein.phpheruntergeladen werden.

Die Methodik war Gegenstand der Doktorarbeit von Daniel Mühlleitner, veröffentlicht unter dem Titel: Siedlungsflächenentwicklung und ihre Auswirkungen auf den kommunalen Haushalt in Shaker Verlag, 2015.

Wettbewerb “Folgekostenrechner Rheinland-Pfalz“

Projektleitung: Prof. Dr. Dirk Löhr, Prof. Dr. Stephan Tomerius

Projektmanagement: Diplom-Wirtschaftsjurist (FH) A. Dedden, Diplom-Betriebswirt (FH) H. Ebert, Diplom-Betriebswirt (FH) Daniel Mühlleitner

Projektstatus: Abgeschlossen

Das Umweltministerium und das Finanzministerium von Rheinland-Pfalz initiierten gemeinsam einen Wettbewerb für die rheinland-pfälzischen Gemeinden zur Implementierung eines Folgekostenrechners, um die Aufmerksamkeit und die Unterstützung der lokalen Entscheidungsträger für die nachhaltige kommunale Flächenbewirtschaftung zu erhöhen.

Detaillierte Informationen können im folgenden Abschnitt gefunden werden: „Folgekostenrechner Rheinland-Pfalz“

Alle Konferenzdokumente können in unserem Download bereich heruntergeladen werden.

Konferenz “Nachhaltige Flächenhaushaltspolitik” im Schloss Waldthausen

Projektleitung: Prof. Dr. Dirk Löhr, Prof. Dr. Stephan Tomerius

Projektmanagement: Diplom-Wirtschaftsjurist (FH) A. Dedden, Diplom-Betriebswirt (FH) H. Ebert, Diplom-Betriebswirt (FH) Daniel Mühlleitner

Projektstatus: Abgeschlossen

Am 25. Februar 2010 fand die Konferenz „Nachhaltige Flächenhaushaltspolitik“ im Schloss Waldthausen nahe Mainz statt. Im Rahmen dieser Konferenz wurden neue Wege für eine nachhaltige Flächenhaushaltspolitik für die Gemeinden in Rheinland-Pfalz präsentiert. Auf diese Weise, sollte der Fokus nicht auf abstrakte politische Ziele gelenkt werden, sondern darauf wie die Landesregierung als ganzes die Gemeinden bei dieser zukünftigen Herausforderung, in Zeiten des demographischen Wandels unterstützt.

Das Ziel dieser Veranstaltung war es, passende Instrumente für eine nachhaltige Entwicklung von Siedlungen für lokale Entscheidungsträger, durch die Identifizierung und Aktivierung der spezifischen Potentiale von Siedlungen zu präsentieren. Die Vorteile der festen Einbindung eines „Folgekostenrechners“ für kommunale Planung wurden auch Präsentiert.

 

Alle Konferenzdokumente können in unserem Downloadbereich gefunden werden.