Skip to main content

Projekte 2015-laufend

PERIVAL: Wertschöpfungsketten in der Peripherie Urbaner Regionen

Projektleitung: Prof. Dr. Susanne Hartard

Projektmanagement: Prof. Dr. Susanne Hartard

Projekt Status: Aktuell

weitere Informationen unter: https://perival.umwelt-campus.de

Grundsteuerreform

Projektleitung: Prof. Dr. Dirk Löhr

Projektmanagement: Prof. Dr. Dirk Löhr

Projekt Status: Aktuell

Zusammen mit Experten von NABU und anderen, treibt das CLR eine Reform der Grundsteuer in Deutschland voran. In diesem Kontext war das CLR (früher ZBF-UCB) einer der Mitbegründer der Bodenwertsteuer Kampagne in Deutschland (2012). Aktuelle Updates unter:    

http://www.grundsteuerreform.net

Bodenpolitische Agenda 2020-2030 (Entwicklungsplan)

Projektleitung: Difu, vhw

Projektmanagement: Expertengruppe

Projektstatus: Abgeschlossen

iel des Projektes, das durch die zwei führenden Institute für städtebezogene Forschung in Deutschland initiiert und geleitet wurde (2017), war das Aufzeigen einer zukünftigen bodenpolitischen Strategie.

Der Beitrag sollte der neuen deutschen Bundesregierung präsentiert werden. Dieser kann unter https://difu.de/sites/difu.de/files/archiv/presse/download/2017-10-16_difu-vhw-roadmap-bodenpolitik.pdf heruntergeladen werden

Änderung der Gesamtplanung von Zhaoquanying Stadt, Shunyi, Beijing

Überplanung der Stadt Zhaoquanying, Shunyi, Beijing

Projektleitung: Prof. Dr. Dirk Löhr

Projektmanagement: Li Zhou

Projektstatus: Aktuell

Zusammen mit Prof. Dr. Klaus Kunzmann und der IZES gGmbH Saarbrücken arbeitet das CLR an der Überarbeitung des gesetzlich festgelegten Plans der Stadtverwaltung von Zhaoquanying, Beijing; Das Projekt zielt darauf ab, die Prinzipien, Ziele und Herangehensweisen der Stadtentwicklung aus Deutschland anzuwenden

Kommunale Erbbaurechte in angespannten Wohnungsmärkten

ExWoSt-Projekt im Auftrag des Finanzministeriums Rheinland-Pfalz

Projektleitung: Prof. Dr. Dirk Löhr

Projektmanagement: Prof. Dr. Dirk Löhr

Projekt Status: Aktuell

Im Rahmen eines ExWoSt-Programms von 2015 wird das Potenzial des Einsatzes von Erbbaurechten für bezahlbares wohnen ermittelt. Neue Erbbaurechtsmodelle wurden in enger Zusammenarbeit mit institutionelle Finanzinvestoren entwickelt.